Eigentumsdelikte

Bei den Straftaten gegen das Eigentum unterscheidet man die Zueignungsdelikte wie Diebstahl, Raub und Unterschlagung von den Sachbeschädigungsdelikten.

1. Zueignung von Eigentum ohne Zwangskomponente

 

  • Diebstahl, §§ 242 bis 244a, 247 und 248 a StGB
  • Wilderei, §§ 292 bis 294 StGB

  • Pfandkehr, § 289 StGB

  • Gebrauchsanmaßung, § 248 b StGB

  • Unterschlagung, § 246

 

2. Zueignung von Eigentum mit Zwangskomponente

 

  • Raub, §§ 249 bis 251 StGB
  • Räuberischer Diebstahl, §§ 252 StGB

 

3. Beschädigung von Eigentum

 

  • Sachbeschädigung, §§ 303, 303 c StGB
  • Zerstörung von Bauwerken, § 305 StGB
  • Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel, § 305 a StGB
  • Datenveränderung, § 303a StGB
  • Gemeinschädliche Sachbeschädigung, § 304 StGB

 

   

Die vorstehenden Informationen auf dieser Webseite stellen keine individuelle Rechtsberatung dar und können eine solche auch nicht ersetzen. 

 

 

Rechtsanwalt

Philipp Grassl

Fachanwalt für Strafrecht

    

Clemensstr. 2

56068 Koblenz

                   

Telefon

0261 97381847

 

Mobiltelefon

0179 5961814

  

Telefax

0261 97381849

           

E-Mail

anwalt@strafrechtgrassl.de

         

Internet

www.strafrechtgrassl.de